DIAdem

cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 

Signalkopie

Hallo DIAdem User,

 

ich habe folgendes Problem:

Beim DAC-Plan habe ich nach einem Sensor-Block direkt ein Signalkopie-Block dahintergestellt,

damit die Reihenfolge der Signale nicht vertauscht werden.

Ich habe eine Listenlänge von ca. 200, wobei ich für eine Messung nur ca. 50 brauche.

Die restlichen Kanäle sind inaktiv.

Problem: Die Messung startet nicht.

Lösung: Ich muss auch für die inaktiven Kanäle IMPs zuordnen, die angeschlossen sind,

wobei das ja sinnlos ist, da ich die restlichen 150 Kanäle nicht gebrauche.

Oder ich muss ein Sensor-Block mit nur 50 Kanälen haben.

Kann man das mit der Signalkopie nicht anders regeln?

 

 

Vielen Dank schon im Voraus für die Antworten

 

LowPost

0 Kudos
Message 1 of 3
(3,344 Views)

Hallo Lowpost,

 

ich habe einen Schaltplan mit NI Hardware, Signalkopie und Anzeige getestet. Das funktioniert ohne Probleme. In deinem angehängten Schaltplan habe ich die HW-Blöcke durch Zufallssignale ersetzt und die VBS-Blöcke gelöscht (die Scripte fehlen). Auch dann hatte ich keine Probleme.

Vielleicht helfen dir diese Infos um das Problem weiter einzukreisen oder du testest anstellt der Signalkopie den Skalierblock mit Faktor 1 und Offset 0.

 

Gruß

walter

0 Kudos
Message 2 of 3
(3,312 Views)

Hallo Walter,

danke nochmal für deine Antwort.
Bei mir funktioniert der DAC-Plan auch, wenn ich einen Zufallsgenerator einfüge,
da er ja die inaktiven Kanäle belegt.
Ich will nicht für jede Messung einen anderen DAC-Plan erstellen,
daher habe ich einen Sensor-Block mit sehr vielen Eingängen und dementsprechend sehr viele inaktive Kanäle.
Ich habe aber nur so viele Messmodule, wie viel ich eben für die aktiven Kanäle brauche.
Mit der Signalkopie will ich eben verhindern,
dass die Reihenfolge der Eingangsgrößen nicht verändert werden,
da ich für jede Messung andere Berechnungen habe und somit auch andere Eingangsgrößen.


Mit dem Generator-Block habe ich es auch zum Messen gebracht.
Ich musste aber für jeden einzelnen inaktiven Kanal z.B. ein Sinus-Signal zuordnen,
was aber bei so vielen inaktiven Kanälen sehr aufwendig ist.

 

 

Grüße

 

LowPost

0 Kudos
Message 3 of 3
(3,247 Views)