NI Home > Community > NI Discussion Forums
Reply
Member
KAS Versuch
Posts: 3
0 Kudos

1. und 2. Ableitung / 7. Ordnung

Hallo,
 
wir müssen von zwei Datenkanälen eine 1. und 2. Ableitung  / 7. Ordung erstellen. 
Zuerst haben wir im Analysis mit dem Befehl Approximation die beiden Kanäle approximiert. Als Ergebnis erhielt ich einen Kanal mit dem Formelergebnis. Soweit ist noch alles i.O.
Um nun mit dieser Formel die 1. und 2. Ableitung zu erstellen haben wir im Analysis die Funktion Differenzierung ausgewählt. Hier muss ich nun wieder zwei Kanäle vorgeben woraus dann die 1.  Ableitung berechnet wird.
Bin mir jetzt nicht sicher welche Kanäle ich für die 2. Ableitung vorgeben muss?
Ist es richtig, dass nach der Berechnung der 1. Ableitung wir einen Messwert weniger, nach der 2. Ableitung zwei Messwerte weniger habe, als bei den Rohdaten?
 
 
Vielen Dank im voraus
Martin
Member
ChristianW
Posts: 62
0 Kudos

Re: 1. und 2. Ableitung / 7. Ordnung

Hallo Martin,

der Standard-Befehl zur Ableitung ist ChnDifferentiate und wird aufgerufen, wenn man die Ikone oder den Menüpunkt "Differenzieren" aufruft. Dieser Befehl bildet ein neues Kanalpaar (DifferentiatedX, DifferentiatedY). Die neu erzeugten x-Stützstellen in DifferentiatedX liegen aufgrund des verwendeten Algorithmus auf den Mitten der ursprünglichen Stützstellen. Damit sind die Ergebniskanäle um einen Wert kürzer. Das ist für Ihren Anwendungsfall tatsächlich sehr unpraktisch.

Es gibt einen weiteren Befehl ChnDeriveCalc, der die Stützstellen beibehält und daher nur einen y-Ergebniskanalerzeugt. Damit kann man die zweite Ableitung dann so berechnen.

Call

ChnDeriveCalc("[1]/Zeit", "[1]/Geschwindigkeit", "/Derivation")

Call

ChnDeriveCalc("[1]/Zeit", "/Derivation", "/SecondDerivation")

Gruß,

Christian

Member
KAS Versuch
Posts: 3
0 Kudos

Re: 1. und 2. Ableitung / 7. Ordnung

Hallo Christian,

die Auswertung hat funktioniert.

Besten Dank

 

Gruß

Martin